Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Kirchenkreis / Dienste und Referate / Ökumenereferat

Ökumenearbeit

Begriff und Aufgaben


Oekumene-Logo

 

Der Begriff Ökumene (griechisch: bewohnte Welt) bezeichnet im engeren Sinne den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen den christlichen Konfessionen.

Im weiteren Sinne steht der Begriff für Dialog und Zusammenarbeit zwischen den Weltreligionen, die an den einen Gott glauben und sich dabei auf die biblische Figur Abraham beziehen: Juden, Christen und Muslime.
 

Für den Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen ist die Einheit der christlichen Kirchen eine wesentliche geistliche Zielvorstellung.

"Weltverantwortung, Ökumene, Umwelt und Frieden" (Fachbereich IV) sind wegweisende Begriffe auf dem Weg zu diesem Ziel.

Die Kirchengemeinden geben dieser Perspektive einen jeweils eigenen Akzent in ihrem Gemeindeleben.

Die Aktivitäten auf den verschiedenen Ebenen werden im kreiskirchlichen Ökumeneausschuss koordiniert unter dem Vorsitz von Pfarrer Ulrich Walter (Kirchengemeinde Marl).


Die Schnittstellen der unterschiedlichen Arbeitsebenen in der Region und mit den verschiedenen Partnerkirchenkreisen koordiniert aktuell Pfarrer Klaus Göke (Kirchengemeinde Bottrop), Regionalbeauftragter für "Mission, Ökumene und Weltverantwortung" (MÖWe)

 

Sekretariat Ökumene und Erwachsenenbildung
Lena Brawand
Tel. 02361 206 105
Fax 02361/206-199
lena.brawand(at)kk-ekvw.de
Oekumene.Recklinghausen(at)kk-ekvw.de

 

Die bisherigen Aufgaben lassen sich wie folgt beschreiben:

Unterstützung der Gemeindearbeit

-    der bestehenden Gruppen, die sich mit Themen der Ökumene, Mission und Weltverantwortung befassen
-    der Planung von Partnerschaftsreisen
-    Förderung bestehender Partnerschaften in Europa und der einen Welt

Kreiskirchliche Aufgaben
 
-    Begleitung der kreiskirchlichen Partnerschaften mit dem Magharibi–Distrikt der Nordwestdiözese der evangelisch lutherischen Kirche in Tanzania  (ELCT/NWD) und mit der Eparchie Tula der russisch-orthodoxen Kirche (ROK).
-    Begleitung von ökumenischen Modellprojekten „Energiebrücken“
-    Organisation und Planung von Reisen mit Kooperationspartnern,  Partnerschaftsreisen und Begegnungen
-    Beratung der bestehenden Schulpartnerschaften
-    Zusammenarbeit mit Gruppen mit den Zielen Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung und mit dem Eine Welt Zentrum in Herne

Mitarbeit in den Gremien der Landeskirche

-    Zusammenarbeit mit dem Amt Mission Ökumene Weltverantwortung (MÖWe) und der jeweiligen Regionalpfarrstelle
-    Mitarbeit  im Regionalen Arbeitskreis (RAK) und Mitarbeit in der Westfälische Arbeitsplanungskonferenz (WAPK)
-    Kontakte zur Vereinten Evangelischen Mission (VEM)


Partnerschaften des Kirchenkreises

Tansania-Partner-Logo Magharibi–Distrikt, Nordwestdiözese der evangelisch lutherischen Kirche in Tanzania (ELCT/NWD) Informationen als Datei zum downloaden
Tula-AK-Logo
Eparchie TULA, russisch-orthodoxe Kirche (ROK) Informationen zum downloaden

 

Aktuelle Partnerschaftsberichte zum Download: Bericht I, Bericht II, Bericht III jeweils mit Fotos


Tulabegegnung-Startbild

Bilder zur Begegnung 2007 in der Jugendfreizeitstätte „Haus Rorup“


Schließlich noch eine praktische Idee für eine Gemeindeaktion:

"Gerecht genießen: 1000 Gemeinden trinken fair" zum downloaden
Informationsmaterial dazu gibt es auch im Ökumene-Sekretariat.

Artikelaktionen
  • Send this