Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Kirchenkreis / Seelsorge und Beratung / Telefonseelsorge

Telefonseelsorge im Kirchenkreis

Telefonseelsorge Aus Worten können Wege werden

Telefonseelsorge Logo Menschen müssen miteinander reden. Wenn es ihnen gut geht und erst recht, wenn es ihnen schlecht geht. Die Evangelische und Katholische Kirche haben sich zusammengetan, um einen Dienst ins Leben zu rufen, der allen Menschen ein Gespräch ermöglicht. Wenn sie jemanden brauchen, der zuhört, weil sie sich etwas von der Seele reden müssen oder weil sie in einer schwierigen Situation nach neuen Wegen suchen. Unter der kostenlosen Nummer 0800/1110111 erreichen sie einen Gesprächspartner.
Pfarrerin Gunhild Vestner leitet die Recklinghäuser Telefonseelsorge. Ihr Stellvertreter ist Christa Bischoff.  

Die Telefonseelsorge wird häufig angerufen. Von Menschen, die Partnerschaftsprobleme haben, die Konflikte in der Familie nicht mehr alleine bewältigen können, die unter einer Suchterkrankung leiden, die einsam sind oder unter psychischen Störungen leiden. Niemand muß seinen Namen nennen. Da ist jemand, der mir zuhört, dem ich alles erzählen kann, was mich beschäftigt und belastet. Diese gute Erfahrung machen Menschen mit der Telefonseelsorge: Etwa 70 ausgebildete ehrenamtlich tätige Frauen und Männer leisten diesen Dienst – Tag und Nacht – rund um die Uhr – an sieben Tagen in der Woche.

Haben sie Interesse an der Mitarbeit? Informationen für an der Mitarbeit Interessierte: Telefon: 02361/27898
Postanschrift: Telefonseelsorge
Limperstraße 15
D-45657 Recklinghausen
Mail Telefonseelsorge

Website der Telefonseelsorge

Der neue Flyer des Freundes- und Förderkreises der Telefonseelsorge steht hier zum download (2,1 MB) bereit.

Flyer Telefonseelsorge 

« Juli 2024 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031